Zirbleridee

Wie die Zirbler-Idee entstand…

„Eigentlich ist die Idee des Zirblers aus einer Not heraus entstanden. Unsere Tochter tat sich immer schwer beim Einschlafen und so dachte ich an ein Möbelstück das die positive Wirkung des Zirbelholzes mit Wasser kombiniert. Dabei sollte das Holz den guten Zirben-Duft spenden und zugleich die Luftfeuchtigkeit beeinflussen. Bald war der erste Prototyp in Betrieb und begeisterte uns alle.“

 

zirbenholz-zirbler_043
zirbenholz-zirbler_042

 

„Daraus ist dann der Zirbler entstanden. Zu Beginn war diese Eigenkreation „nur“ eine Notlösung für das eigene Problem. Aber auch alle unsere Bekannten fanden den Zirbler auf Anhieb toll und so kamen wir zur Idee den Zirbler auch zum Verkauf anzubieten. Mittlerweile ist daraus recht ungeplant eine richtige Erfolgsgeschichte geworden. Bereits über 2.000 Kunden erfreuen sich über die positive Wirkung des Zirblers.“

 

Die Herstellung des Zirblers…

Der Zirbler wird zur Gänze in Oberösterreich hergestellt. Dabei wird schon zu Beginn der Herstellung großer Wert auf die richtige Holzauswahl gelegt. Im Familienbetrieb in Nussdorf am Attersee wird der Zirbler dann von Hand zusammengebaut. Dabei muss jeder Handgriff sitzen. Der Zirbler-Brandstempel ist gleichzeitig das Qualitätssiegel für jeden einzelnen Zirbler der das Haus verlässt.

Der Zirbler-Brandstempel ist gleichzeitig das Qualitätssiegel für jeden einzelnen Zirbler der das Haus verlässt.

ServusTV_Logo

Pressemeldungen

Wir haben unseren Freunden und Bekannten vom Zirbler erzählt. Aber nicht nur unsere Bekannten, sondern auch die Presse interessiert sich dafür. Dabei war der Zirbler bereits in den folgenden Medien vertreten…